| KONTRAST | ZURÜCK | SEITE DRUCKEN | ANFAHRT | KONTAKT | IMPRESSUM
Politik | VerwaltungInfo & AktuellesFreizeit | Kur & TourismusWirtschaftBildung & KulturGesundheitSoziales | Vereine & Kinder
Bad Emstal
zur Startseite

Vorbereitungen zur Bundestagswahl am 24. September 2017



Zurzeit beginnen wir mit den Wahlvorbereitungen, unter anderem auch mit der Bildung der Wahlvorstände, die am Wahltag in den Wahllokalen tätig sind.

 

Erfahrungsgemäß kommt es bei der Suche nach Bürgern und Bürgerinnen, die das Ehrenamt eines Beisitzers oder einer Beisitzerin übernehmen können immer wieder zu Engpässen.

 

Darum möchten wir Ihnen die Möglichkeit einräumen, sich bei uns zu melden, wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in einem unserer Wahllokale haben.

 

Berufen werden kann grundsätzlich jeder oder jede Wahlberechtigte der Gemeinde Bad Emstal. Vertrauenspersonen und stellvertretende Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge können jedoch nicht Mitglied des Wahlvorstandes sein.

 

Um 7.30 Uhr treffen sich zunächst alle Mitwirkenden zum Aufbau und zur Einteilung in den Wahllokalen. Die Besetzung des Wahllokals über den Tag hinweg erfolgt in zwei Schichten. Die erste beginnt um 8.00 Uhr und endet um 13.00 Uhr, die zweite beginnt um 13.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Nachdem die Wahllokale um 18.00 Uhr geschlossen wurden, erfolgt die Auszählung.

 

Der Briefwahlvorstand nimmt seine Arbeit um ca. 16.00 Uhr auf.

 

Für die Mitarbeit wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

 

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können sich im Wahlamt unter der Nummer 05624/9997-17 oder per E-Mail an mira.keilmann@bad-emstal.de melden.

 

Der Gemeindevorstand



drucken   versenden


Übersicht Wahlen
Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv
zurück

 

© Bad Emstal | www.bad-emstal.de
Datum des Ausdrucks: 27.06.2017